Einsatz: 001-2019

Datum: 30.03.2019
Einsatzmeldung: Unklare Rauchentwicklung im Freien
Einsatzart: Brand
Alarmzeit: 16:07
Einsatzende: 18:30
Einsatzstelle: Kapellen-Drusweiler –> Oberhausen
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war eine Rauchentwicklung sichtbar. Zur Zeit finden auf der Bahnstrecke Gleisbauarbeiten statt. Nach Rücksprache mit der Firma die gerade auf der gleichen Höhe arbeitete, konnten die Gleise betreten werden. Der Notfallmanager wurde seitens der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) informiert. Vor Ort wurden zwei brennende Baumstämme ca. 3-4 Meter hoch sowie ein Bodenfeuer 50 x 20 Meter vorgefunden. Es wurde eine Wasserversorgung über die Bahngleise aufgebaut und mit einem C-Rohr und Wasser aus dem Tank des TSF-W die Brandfläche eingedämmt. Aufgrund des fortgeschritten Brandes im Boden sowie in den morschen Baumstämmen, war ein massiver Wassereinsatz von Nöten. Dazu wurde das Tanklöschfahrzeug (TLF) aus Bad Bergzabern nachgefordert und ein zweites C-Rohr aufgebaut. Im Verlauf wurden 4 Bäume, welche aufgrund von fortgeschritten Brand im Stamm inneren brannten mit der Motorkettensäge gefällt. Es kam zum Einsatz von Netzmittel, insgesamt wurden zusammen mit dem TLF aus Bad Bergzabern 4500 Liter Löschwasser verbraucht, das TSF-W fuhr 2 mal im Pendelverkehr. Brandursache unklar. Die Polizei war kurz vor Ort, sowie in Vertretung für den Notfallmanger der Bahn, der Bauleiter der Bahnbaustelle.
Im Einsatz: Florian Bad Bergzabern 9/42-1
Einsatzpersonal: 5
Davon unter PA: 0
Weitere Einsatzkräfte: FFW Bad Bergzabern, Polizei

zurück